Longines The Equestrian Pocket Watch Jockey 1878

Longines / Ref. L7.031.8.11.1

€ 34.176,00

inkl. ausgewiesener MwSt.

Fragen zu diesem Produkt?

Referenznummer
L7.031.8.11.1

Gehäuse
Rund, Ø 55 mm
18 Karat Roségold
Gravierte Rückseite
Saphirglas mit mehrfacher Antireflexbeschichtung

Ziffernblatt
Poliert und weiss lackiert, 11 römische Ziffern
Gebläuter Stahl, „Breguet“-Stil (Stunden, Minuten)
Gebläuter Stahl, Stabzeiger mit kugelförmigem Ausgleichsgewicht (kleine Sekunde und Stoppsekunde)

Uhrwerk
Mechanisches Handaufzugswerk mit Säulenrad-Chronographen-Mechanismus
Kaliber L790.2 (ETA A08.L31)
13¼ Linien, 20 Rubine, 28.800 Halbschwingungen pro Stunde
48 Stunden Gangreserve

Funktionen
Stunden, Minuten und kleine Sekunde bei 6 Uhr
Chronograph
Zentraler 60-Sekunden-Zeiger

Armband
Edelstahl mit Faltschliesse

Limitierte, nummerierte Auflage von 20 Stück

Ref. L7.031.8.11.1 - Als Hommage an ihr langjähriges Engagement und ihre grosse Leidenschaft für den Reitsport präsentiert die Schweizer Uhrenmarke mit The Longines Equestrian Pocket Watch Jockey 1878 eine Taschenuhr aus 18-karätigem Roségold – die Neuauflage des ersten Longines Chronographen. Der edle Zeitmesser erscheint in einer streng limitierten, nummerierten Auflage von 20 Stück. Seine Rückseite ziert die Gravur eines Jockeys mit seinem Pferd. Mit einem Durchmesser von 55 mm zeigt er Stunden, Minuten sowie die kleine Sekunde bei 6 Uhr mit eleganten Zeigern aus gebläutem Stahl an. Der zentrale Chronographenzeiger ermöglicht eine sekundengenaue Kurzzeitmessung. Das weisse Zifferblatt ist mit grossen römischen Ziffern sowie einem Minutenring mit arabischen Ziffern versehen, und der fein gestaltete Bügel wurde dem Originalzeitmesser nachempfunden, der für dieses Modell Pate stand.